Wir machen Elive jetzt so erfolgreich wie andere Linux Distributionen!

improve-concept
marketing
public-relations
#1

Wir machen Elive jetzt so erfolgreich wie andere Linux Distributionen!

Bei unserer eigenen Begeisterung über unser Elive sollten wir den Aspekt der Öffentlichkeitsarbeit nicht weiter vernachlässigen.
Für uns selbst brauchen wir nicht mehr zu erklären warum Elive so cool ist,
wir wissen das ja schon.
Jetzt muss das aber verbreitet werden -
damit Elive eine Zukunft haben kann braucht es mehr Benutzer und Spender.
Wie erreichen wir das:

Zuallererst durch Öffentlichkeitsarbeit.
Dafür braucht man aber ein eindeutiges Konzept an das man sich strikt hält,
die so genannte Corporate Identity, welche aus dem Corporate Design entsteht.
Elive hat so etwas bis jetzt nur als Ansatz - jetzt muss es weiter gehen.
Eine genau definierte Corporate Identity ist die Voraussetzung für Öffentlichkeitsarbeit.
Ohne dem wird man nicht Ernst genommen, so wie es Elive bisher ergangen ist.
Das ist eine Tatsache, darüber braucht nicht mehr diskutiert zu werden.

Corporate Design und Corporate Identity in einem open source Projekt ?
Obwohl Elive Linux ein „non-commercial, cost-free“ open source Projekt ist,
geht es auch hier nicht ohne klare Strukturen, Aufgabenverteilung und Organisation im Allgemeinen.
Eine Gewinnabsicht im wirtschaftlichen Sinn ist zwar nicht angestrebt,
trotzdem geht es auch hier nicht ohne Beachtung der wirtschaftlichen Aspekte,
da Kosten gedeckt werden müssen, die durch Spenden finanziert werden.

Daher ist auch bei Elive eine Struktur wie in einem wirtschaftlich geführten Unternehmen obligatorisch: Das innere Corporate Design.
Dazu gehören Überlegungen wie:

  • Organisation (Ermittlung und Festlegung von Kompetenzen, Aufgabenverteilung)
  • Kernkompetenzen
  • Technologieorientierung
  • Positionierung im Branchenumfeld
  • Ziele
  • Strategie
  • Marketing → Corporate Identity

Der andere Teil des Corporate Design ist das nach außen getragene Bild von Elive mit
einer immer gleichen und eindeutigen Darstellung von Elive.

Hierzu erschafft man unter anderem die Corporate Identity.
Darin wird unter anderem das (immer gleiche!) Erscheinungsbild mit Schlagworten und den Kernsätze definiert.

Fein, nachdem das jetzt allen klar geworden ist,
fangen wir mal mit dem inneren Corporate Design an.

Zuständig ist:
Thanatermesis.

  • Ein klares Konzept über die geplanten Erscheinungen, optional mit Zeitplan,
  • mit Beschreibungen / Darstellung der Unterschiede zwischen den Erscheinungen
  • (e16 - e17 - e22 DEs) - welche Debian base in welcher Elive Version.

Weiter mit der Corporate Identity.
Zuständig ist:
Elive.
Hierzu bitte Vorschläge
– in Stichworten, keine Bibelverse bitte -
zu folgenden Überlegungen machen:

  • was ist besser an Elive als als bei anderen
  • für welchen Einsatzzweck ist Elive optimiert
  • wo wollen wir hin
  • was ist unsere Zielgruppe
  • wie erreichen wir unsere Zielgruppe
  • wo erreichen wir unsere Zielgruppe
  • wie machen wir Elive für andere attraktiv I interessant
  • wie bist du zu Elive gekommen / gefunden

Sobald die Antworten hierzu zahlreich genug eingegangen sind,
wird es zur Entscheidungsfindung kommen und die CI (Corporate Identity)
kurzfristig von den Entscheidern,
die Thanatermesis in seinem Corporate Design jetzt festlegt, bestimmt.

Wir freuen uns auf eure zahlreichen Beiträge!

Viel Spaß dabei,

es ist schön, ein kleiner Teil eines großen ganzen zu sein!

1 Like